Kinderzimmer, Wohnen
Kommentare 5

Schluss mit Schwarz und Weiß

Dass mir Gelb sensationell gut gefällt, hatte ich ja an anderer Stelle schon geschrieben. Jetzt sind sie knallgelb, die Wände im Kinderzimmer. Und der andere Teil ist blau. Ein ausführlicher Bericht und mein Plädoyer, dass es sich lohnt, etwas mehr Geld für vermeintlich wenig Farbe auszugeben, folgen noch, aber ich will hier schnell einen fotografischen Eindruck hinterlassen.

Unser Kinderzimmer mit den neuen Wandfarben Yellow Ground und Cook's Blue von Farrow and Ball

Hier noch ein Tipp für alle, die auch am liebsten direkt heute oder morgen Wände oder Möbel streichen würden, aber noch nicht so recht wissen, wie. Ich bekam gestern eine interessante E-Mail: Am kommenden Freitag, den 3. Mai, gibt eine Farbspezialistin der britischen bei einer Live Session auf Facebook spannende Ratschläge rund um das Thema Farbe und Wandgestaltung für Drinnen und Draußen. Das ist die ideale Möglichkeit, sich fachkundigen Rat für alle anstehenden Projekte einzuholen. Egal, ob es um passende Farbkombinationen geht, ein kleines DIY-Projekt mit Omas altem Nachtschränkchen oder ein komplett neues Raumkonzept für das Zuhause – poste dein Anliegen einfach auf der und die Farbexpertin hilft dir mit kreativen Tricks weiter.

Und so gelangst du zur Farrow & Ball Facebook Seite: https://www.facebook.com/farrowball

 

Ein Nachtrag zum Foto oben rechts in der Collage: Ich bete natürlich NICHT die Farbkarte an. In diese komische Haltung begab ich mich, um ein Foto für zu machen. Mama 2.0 sage ich nur… ;-)

Suchbegriffe, unter denen dieser Artikel gefunden wurde: