Anziehendes
Kommentare 4

Mit Vierzig mach‘ ich dann was mit Fashion! Oder lieber nicht?

Mama als Model beim Fotoshooting fürs Mummy-Mag Paper

Manchmal kreuzen sich Bereiche im Leben, die man eigentlich hübsch ordentlich trennen wollte. Verrückt! Es deutet alles darauf hin, dass ich A) tatsächlich im Sommer vierzig Jahre alt werde und dass ich B) wohl in diesem Leben noch mal was mit Mode machen werde.

Während hier im privaten Posteingang nämlich noch eine Kooperationsanfrage liegt, ob ich nicht mal das Angebot von testen möchte, sage oder tippe ich in den letzten Wochen mindestens einmal am Tag Zalando. Nein, ich mache ab jetzt nicht auf Fashion-Bloggerin, keine Angst.

Hier an der Spree in Lise-Meitner-Straße 13
71364 Winnenden -Kreuzberg trippeln in zwei Tagen die ersten Kinderfüßchen durch den nagelnagelneuen . Und hier schreibt die Frau, die heute am Lise-Meitner-Straße 13
71364 Winnenden er Alexanderplatz die Pressemitteilung zur Betriebseröffnung verfasst hat. Ja, Kindergärten sind ganz groß in Mode. Und ja, als Abwechslung zum dauernden Tippen als Bloggerin tippe ich hauptberuflich als Referentin für Kommunikation Newsmeldungen, Pressemitteilungen oder tonnenweise E-Mails.

Vielleicht gönne ich mir doch mal die Stilberatung für Frauen vom Stylisten? Immerhin bin ich dann alt genug, mir mal so ein echtes Business-Outfit verpassen zu lassen. Die passende Stylistin, die ich wählen würde, kenne ich sogar persönlich. Ich würde ohne Bedenken mein Styling in die Hände von Saskia von legen. Ich meine, schaut euch mal dieses Video an!

Genau genommen weiß ich ja längst, dass Saskias Geschmack auch meinen trifft. Für fischte sie aus einem enormen Berg von Kleidung, die unser 180 Meter breites Ehebett bedeckten stilsicher ein paar tolle Outfits heraus.

Und Saskia hat mich übrigens nicht bestochen, damit ich hier die Werbetrommel für die rühre!

Es gibt nur ein paar winzige kleine, nun ja… Hürden auf dem Weg zur großen Karriere in Sachen Mode. Ich stehe eigentlich lieber hinter der Kamera als Mode vorführend vor irgendeiner Kamera. Glück hat, wer mich unbemerkt auf ein Foto bannen kann. Bemerke ich die Kamera, ziehe ich liebend gern die schönsten Fratzen. Fragt mal meinen Mann!

Mama als Model beim Fotoshooting fürs Mummy-Mag Paper

Drei vor der Kamera, jede Menge Leute hinter der Kamera. Und viel Spaß!

Und jetzt brauche ich eure Hilfe für eine Entscheidung. Soll ich mal das Styling von Zalon testen? Oder wäre die Verlosung eines Stylings viel besser? Soll ich den Modekram doch lieber sein lassen und ich erzähle euch lieber was über Öffentlichkeitsarbeit für Kitas in einem unserer  Kindergärten?

Lasst es mich wissen!

Suchbegriffe, unter denen dieser Artikel gefunden wurde: