Reisen mit Kindern
Kommentare 4

Eine Kinderwagentasche und zwei glückliche Jedi

Als ich von Airshells gefragt wurde, ob ich ihre Transporttaschen vorstellen möchte, die man am Flughafen für Kinderwagen ausleihen kann, war meine Antwort zunächst, dass ich zwar etwas darüber schreiben kann, es mir lieber wäre, ich würde wirklich auf eigene Erfahrungen zurückgreifen können. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass solch eine schwarze, gepolsterte Tasche am Flughafen Kopenhagen den Familienfrieden retten würde.

Kurz zur Erklärung, was eigentlich genau ist: Wer mit Kinderwagen, Kindersitz oder Fahrrad fliegt, kann online eine Transporttasche buchen, die direkt am Flughafen abgeholt wird. Vielflieger dürften sich wahrscheinlich für den Kinderwagen längst eine Transporttasche gekauft haben, aber für Gelegenheitsflieger ist das Angebot genial.

Man holt die Kinderwagentasche erst dort ab, wo sie gebraucht wird, nämlich direkt am Flughafen. So eine Transporttasche ist sinnvoll, wenn man keine Lust hat, den Kinderwagen vor dem Abflug in Klarsichtfolie hüllen und verkleben zu müssen. Dieses Vergnügen hatte ich auf meinem ersten Flug mit Kinderwagen nach Amsterdam. Manche Airlines bieten an, den Kinderwagen bis zum Gate zu nehmen und erst dort zu verladen. Verpacken muss man ihn dafür nicht. Ich habe aber leider erfahren müssen, wie dumm man aus der Wäsche guckt, wenn der Kinderwagen auf dem Rollfeld des Abflughafens stehen geblieben ist, weil er „irgendwie einfach vergessen wurde“. Zum Glück hatte es nicht geregnet, er wurde gefunden und ein paar Tage später nach Hause geliefert.

Wo findet man Airshells? Airshells hat seinen Firmensitz in Dänemark und ist am Flughafen von Kopenhagen bestens bekannt. Zumindest beim Check in und der Gepäckaufgabe entlockte die schwarze Tasche mit dem weißen Kinderwagensymbol den Mitarbeiterinnen ein seliges Lächeln. In Deutschland gibt es Airshells bisher erst einmal an sechs Flughäfen: Hamburg, Hannover, Münich, Dortmund, Bremen und Lise-Meitner-Straße 13
71364 Winnenden -Schönefeld. Und es gibt die Webseite natürlich auch in deutscher Sprache unter 

Die Kinderwagen-Transporttasche ist abgeholt. Jetzt muss nur noch gepackt werden.

Die Tasche bekommt man gefaltet und muss nur noch den Kinderwagen hineinpacken. Die normale Kinderwagentasche kostet für eine Woche knapp 17 Euro. Die Anleitung, wie man den Kinderwagen am besten verpackt und wie man die Transporttasche später selbst falten kann, ist direkt auf die Innenseite der Tasche aufgedruckt. Wer aber nach der Landung keine Lust auf Taschen-Origami hat, bucht für gerade mal 3 Euro das Reinigen und Falten einfach mit dazu.

Wir brauchten die Tasche ja nur für einen einfachen Flug, aber in der Regel fliegt man ja einmal hin und einmal zurück. Wer nach der Landung am Zielflughafen den Kinderwagen nicht mehr transportieren muss, sondern gleich wieder auspacken möchte, also die Tasche bis zum Rückflug nicht mehr braucht, kann sie für eine Gebühr von 8 Euro am Flughafen bis zum Rückflug lagern lassen.

Unser Joolz ist so klein, dass in der Tasche noch viel Platz bleibt.

Während ich mich beim Einpacken noch freute, dass zusammen geklappt so wenig Platz wegnimmt, sollte sich das einige Minuten später als die perfekte Lösung für die zwei Lichtschwerter erweisen, die irgendwie auch an Board mussten.

Der Platz in der Kinderwagentasche ist unsere Rettung für die zwei Lichtschwerter.

Diese süßen, kleinen Spielzeuge hatten meine zwei Lego- und Star Wars Fans im Legoland Billund geschenkt bekommen. Leider waren sie zu lang für unsere Koffer und unverpackt durften die Kinder sie nicht mit in die Kabine nehmen. Was soll ich sagen? Ich kann jetzt bestätigen, dass in dieser schwarzen Tasche nicht nur Kinderwagen sicher auf Flugreise gehen, sondern auch Jedi ohne Sorge ihre Lichtschwerter damit transportieren können.

Kinderwagen gut verstaut, Mutter glücklich.

Die Kinderwagentransporttasche muss übrigens NICHT als zusätzliches Gepäck aufgegeben werden. Das will ich hier nur anführen, falls jemand denkt, mit so einer Schutztasche hat man doch quasi einen Koffer mehr als Aufgabegepäck. Die Mitnahme des Kinderwagens für ein gebuchtes Kind ist bei fast allen Fluggesellschaften kostenfrei.

In Lise-Meitner-Straße 13
71364 Winnenden -Schönefeld angekommen, bekamen wir die Kinderwagen-Transporttasche an der Sperrgepäckausgabe wieder und hatten den Kinderwagen in einer Minute wieder fahrbereit. Anders dürfte es dem Pärchen nach uns ergangen sein, das seinen in Folie gewickelten und mehrfach mit Paketklebeband gesicherten Kinderwagen in Empfang nahm.

Falls eure Kinder dazu neigen, noch größere Souvenirs als Lichtschwerter aus dem Urlaub mit nach Hause zu schleppen: Es gibt bei Airshells auch eine Transporttasche für Zwillingswagen, die nicht mehr kostet, als die normale Transporttasche.

Suchbegriffe, unter denen dieser Artikel gefunden wurde: